Temporäre Filter für den Anlagenbau

Temporäre Schmutzfänger

Temporäre Filter finden ihren Einsatz bei Filtrationen während der Inbetriebnahme und Testphase neuer Anlagen bzw. nach Umbauarbeiten existierender Anlagen. Sie werden in die vorhandene Rohrleitung zwischen zwei Flansche geklemmt und sind einsetzbar für flüssige, dampf- und gasförmige Medien.
Aufgrund ihrer Bauweise sind die Schmutzfänger nur vorübergehend zu verwenden. Durch sie werden empfindliche Anlagenteile vor Beschädigung durch grobe Fremdkörper wie beispielsweise Lappen, Schweißelektroden, Zunder, Rost oder anderen Gegenständen in Rohrleitungen geschützt.
Temporäre Schmutzfänger bestehen aus einem geformten Lochblech mit angeschweißtem Bund. Die Filter werden in die vorhandene Rohrleitung so eingelegt, dass das Medium den Filter von außen nach innen durchströmt. Mit dem Bund wird der Schmutzfänger zwischen zwei Flanschen befestigt.

Vorteile

  • leistungsfähiger und kostengünstiger Schmutzfänger
  • stabile Ausführung
  • kurze Bauform bei geringen Platzverhältnissen
  • keine beweglichen Teile
  • wieder verwendbare Filtereinheit


Siebkorbfilter für den Anlagenbau

Y-Siebkorbfilter mit Flansch PN16

Hochwertige und zugleich preisgünstige Schmutzfänger ab Lager

Y-Siebkorbfilter in ANSI, PN25, PN40

Wenn ein Schmutzfänger mit großer Filterfläche gefordert ist

Y-Siebkorbfilter mit Gewinde

Der Y-Schmutzfänger für Druck bis 136 bar!

Y-Siebkorbfilter Einschweissenden

Für Druck bis 136 bar ist dieser Schmutzfänger geeignet!

Einfachkorbfilter

Schmutzfänger für die werkzeuglose und komfortable Siebreinigung

Duplex-Filter

Wenn der unterbrechungsfreie Betrieb wichtig ist!

T-Siebkorbfilter

Kurze Einbaulängen (Anschweissenden) oder mit Flansch verfügbar

Temporäre Filter

Für den zeitweisen Einsatz in der Startphase oder nach Revision

Siebkorbfilter Edelstahl

Wenn es um aggressive Medien geht

Kontakt

tecmara gmbh
Tel.: +49 (0) 3841-32750-70
sales@tecmara.de