Temporäre Filter für den Anlagenbau

Temporäre Schmutzfänger Edelstahl

Temporäre Filter finden ihren Einsatz bei Filtrationen während der Inbetriebnahme und Testphase neuer Anlagen bzw. nach Umbauarbeiten existierender Anlagen. Sie werden in Edelstahl gefertigt und in die vorhandene Rohrleitung zwischen zwei Flansche geklemmt und sind einsetzbar für flüssige, dampf- und gasförmige Medien.
Wie der Name andeutet sind die Schmutzfänger nur vorübergehend zu verwenden. Durch sie werden empfindliche Anlagenteile vor Beschädigung durch grobe Fremdkörper wie beispielsweise Lappen, Schweißelektroden, Zunder, Rost oder anderen Gegenständen in Rohrleitungen geschützt.
Temporäre Schmutzfänger bestehen aus einem geformten Lochblech mit angeschweißtem Bund. Die Filter werden in die vorhandene Rohrleitung so eingelegt, dass das Medium den Filter von außen nach innen durchströmt. Mit dem Bund wird der Schmutzfänger zwischen zwei Flanschen befestigt.

Vorteile

  • leistungsfähiger und kostengünstiger Schmutzfänger
  • stabile Ausführung
  • kurze Bauform bei geringen Platzverhältnissen
  • keine beweglichen Teile
  • wieder verwendbare Filtereinheit


Siebkorbfilter in Edelstahl für den Anlagenbau

Y-Siebkorbfilter Edelstahl in PN16

Günstige Preise und kurze Lieferzeiten für viele Filterfeinheiten

Y-Siebkorbfilter ANSI, PN25, PN40

Schmutzfänger mit großer Filterfläche und geringem Druckverlust

Y-Siebkorbfilter mit Gewinde

Einfache Montage durch Gewinde und bis 100 bar

Y-Siebkorbfilter Einschweissenden

Stabile Verbindung mit der Rohrleitung und bis 100 bar

Einfachkorbfilter Edelstahl

Für die werkzeuglose und komfortable Siebreinigung

Duplex-Filter Edelstahl

Unterbrechungsfreier Anlagenbetrieb durch 2 Filtersiebe

T-Siebkorbfilter Edelstahl

Bis 2" (DN50) bis 12" (DN300) und 2500 LB (ASME)

Temporäre Filter Edelstahl

Für den zeitweisen Einsatz in der Startphase und nach Revision

Siebkorbfilter Kohlenstoffstahl

Zur Übersicht der Siebkorbfilter in Kohlenstoffstahl

Kontakt

tecmara gmbh
Tel.: +49 (0) 3841-32750-70
sales@tecmara.de