Aufbau und Funktion flexibler Rohrverbindungen

Flexible Rohrverbindungen wie Kompensatoren dienen zum einen als Ausgleichselemente bei axialen, angularen und lateralen Abweichungen in der Rohrgeometrie einer Anlage durch u.a. auch Montageungenauigkeiten. Des Weiteren finden sie ihren Einsatz zum Dämpfen von Schwingungen und Geräuschen, als Ausgleich für Längenänderungen z.B. durch Temperaturschwankungen und als leicht entnehmbares Bauteil bei Revisionsarbeiten. Sie sind somit unverzichtbare Bauelemente im Rohrleitungsbau. Einsatzgebiete:
  • Rohrleitungen
  • Druckrohrleitungen
  • Rauchgas- und Luftkanäle
  • Dämpfungsbauteile an Maschinen, Messgeräten, Motoren, Pumpen und Apparaten
Die verschiedenen Typen:
Gummi-Kompensatoren
Edelstahl-Kompensatoren
Flexible Schläuche
  • Schwingungs- und Geräusch- und Vibrationsdämpfung
  • Bewegungsausgleich
  • Dehnungsausgleich hervorgerufen durch Temperaturdifferenzen
  • Spannungsreduzierung
  • Ausgleich von Boden- und Fundamentsetzungen
  • Ausgleich von Montageungenauigkeiten
  • Ein- und Ausbauhilfe
  • Elastische Wandabdichtung an Rohrdurchführungen
  • Ausgleich von Rohrleitungsbewegungen an Schiffen

Kontakt

tecmara gmbh
Tel.: +49 (0) 3841-32750-70
sales@tecmara.de